shining.eyes dagmar bex • tiergestützte heilpädagogik für kinder, jugendliche und erwachsene in bad münstereifel-lanzerath

shining.eyes dagmar bex • tiergestützte heilpädagogik für kinder, jugendliche und erwachsene in bad münstereifel-lanzerath

heilpädagogisch begleitendes reiten.

heilpädagogisch begleitetes reiten stellt eine pädagogische maßnahme dar, bei der die sozialisierende rolle des pferdes im vordergrund steht.

ich biete einzelstunden oder auch die arbeit in kleingruppen an – immer abgestimmt auf die jeweiligen förderschwerpunkte und interessen der klienten.

auf anfrage biete ich ihnen gerne ein persönliches informationsgespräch sowie einen unverbindlichen probetermin an, bei dem wir alles weitere wie zielsetzung, förderplanung etc. besprechen können.

einzelförderung • kleingruppenförderung.

erster schwerpunkt ist bei allen angeboten der beziehungsaufbau zwischen klient & pferd, um eine vertrauensvolle basis zu bilden & eventuelle ängste schon im vorfeld zu nehmen.

sämtliche aktivitäten rund um das pferd in seinem natürlichen umfeld werden in dem ganzheitliche kontakt mit dem pferd mit einbezogen.

förderschwerpunkte.

ziele.

schnupperkurs.

erstes hineinschnuppern in den begleiteten ablauf des heilpädagogisch begleiteten reitens mit vielen sinneserfahrungen (inkl. reiten) für die kinder.

dieser kurs beinhaltet 1,5-2 zeitstunden.

termine sind individuell buchbar.

ablauf des kurses.

weitere angebote.

frühförderung für kinder ab 3 jahren.

das frühförderangebot ist geeignet für kinder im alter von 3–6 jahren. diese maßnahme ist grundsätzlich eine einzelmaßnahme. begleitende familien- und elterngespräche sind hier obligatorisch.

die frühförderung ist geeignet für kinder mit:

schon im mutterleib wird das kind rhytmisch bewegt und getragen. von geburt an und ungefähr bis zum dritten lebensjahr strebt das kind danach, gehalten zu werden – suchbewegugen, greifreflex, schreien, kopfdrehreflex, nackenreflex sind möglichkeiten des säuglings, seine umwelt aufzufordern, sich mit ihm zu beschäftigen, ihn hochzunehmen und zu tragen. die symbiose mit der mutter oder einer anderen bezugsperson ist in dieser zeit unbedingte vorraussetzung für das gedeihen des kindes. es kommt zu einem frühen/tonischen dialog (aucoutuier).

die bezugsperson und das kind kommunizieren über den austausch körpernaher zeichen, signale und laute. dieser tonische dialog ist das sensomotorische korrelat zur vertrauensbildung. dieser dialog muß als grundlage für das vertrauen in sich selbst und »in die welt« hinreichend ausgeglichen gelingen, um ein urvertrauen zu entwickeln und um ein positives selbstbild entstehen zu lassen.

im unmittelbaren selbsterleben auf dem pferderücken kann das kind an rhytmische früherfahrungen und dem bewegungsdialog von mutter und kind anknüpfen

eltern–kind reiten.

hier kommt die gesamte familie oder teile der familie – geschwister, mutter, vater alleine mit kind, je nach bedarf – um mit dem pferd zu arbeiten.

beziehungsstrukturen uns handlungskonzepte der einzelnen personen werden mit hilfe der rückmeldung des pferdes leicht sichtbar.

im vordergrund steht dabei das finden von ressourcen und lösungen. handlungsalternativen können sofort ausprobiert werden. insbesondere für kinder ist es oftmals leichter, eine lösungsidee für bestehende probleme einzubringen, wenn nicht nur darüber geredet wird sondern gemeinsam gehandelt werden kann.

das medium pferd, welches für das kind motivierend ist, steht dabei im mittelpunkt

ponyclub.

integratives angebot für kinder ab 6 jahren.

von kindesbeinen an den richtigen umgang mit dem lebewesen pferd zu erfahren kann ein entscheidender faktor sein, wenn es um sicherheit und lebenslange freude am reitsport geht.

besonderen wert wird dabei auf das spielerische element im umgang mit dem »partner pferd« gelegtdabei geht es nicht nur ums reiten. auf spielerische und spannende weise erlernen die kinder den umgang mit pferden und alles was rund ums thema pferd dazu gehört.

das kind erfährt hier den natürlichen umgang mit pferden und lernt so verantwortung zu übernehmen, denn die pflege und haltung der pferde ist ebenfalls von wesentlicher bedeutung.

wir treffen uns zweimal im monat samstags

in der zeit von 10.00 uhr – 11.30 uhr (mini.) und in der zeit von 10.00 uhr - 12.30 uhr (maxi.) um …

mini ponyclubkinder im alter von 6 – 10 jahren: 1, 5 std.
maxi ponyclubkinder im alter von 10 – 14 jahren: 2, 5 std.

alle angebote mit pferden sind mit begleitenden beratungs-/ elterngesprächen verbunden. dies dient der verlaufskontrolle und der gemeinsamen entwicklung von ressourcen und lösungen in der vorhandenen problematik.

somit besteht die möglichkeit, gemeinsame förderplanung und zielvorstellungen zu überprüfen und fortzuschreiben oder gegebenenfalls neu zu entwickeln.

damit die förderung den größtmöglichen erfolg erzielen kann, ist es wichtig, mit allen personen und institutionen, die mit dem klienten betraut sind, zu kooperieren

dazu gehört für mich

shining.eyes • dagmar bex • rheinstrasse 71 • 53909 bad münstereifel-lanzerath • 0177.7557098

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

 

 

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

 

Tiergestützte Heilpädagogik shining.eyes

 

»heilpädagogik ist pädagogik und nichts anderes!«

paul moor

 

heilpädagogik kann allgemein als »theorie und praxis der erziehung unter er-schwerten personalen und sozialen bedingungen« (klein,meinertz und kausen) bezeichnet werden.

sie wendet sich an kinder, jugendliche und erwachsene, die aufgrund von auffälligkeiten, störungen oder behinderungen einen besonderen erziehungs- und förderungsbedarf haben. sie kann als »spezialisierte pädagogik« verstanden werden für menschen mit »speziellen erziehungserfordernissen« (speck) und arbeitet, im Sinne MOORS: »nicht gegen den fehler, sondern für das fehlende.«

die heilpädagogik fühlt sich einer ganzheitlichen sichtweise verpflichtet, die nicht primär die störung und behinderung eines menschen wahrnimmt, sondern seine ganze person mit körper, seele und geist.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Praxis für Heilpädagogik, Entwicklungsförderung und tiergestützte Intervention!

eltern & kinder sind in der heutigen gesellschaft ständigen veränderungen unterworfen. es ist nur natürlich, dass dabei probleme auftreten. die meisten können alleine bewältigt werden. wenn es Ihnen jedoch sinnvoll – oder auch notwendig erscheint, hilfe von außen anzunehmen, dann wenden Sie sich gerne an meine heilpädagogische praxis.

hier können gemeinsam lösungen erarbeitet & ziele entwickelt werden, die eine konstruktive bewältigung der bestehenden schwierigkeiten ermöglichen.

 

  • sie sorgen sich um ihr kind?
  • sie suchen beratung in erziehungsfragen?
  • sie haben fragen zum thema (tiergestützte) heilpädagogik?

 

die heilpädagogik greift ein, wenn fähigkeiten eines menschen nicht altersgerecht entwickelt sind. diese fähigkeiten umfassen den motorischen, sozialen, emotionalen und kognitiven bereich.

ursachen hierfür können ganz verschieden sein – es können körperliche ursachen vorliegen, wie beispielsweise eine sprach-oder körperbehinderung. es kann eine geistige behinderung vorliegen, aber auch familiäre ursachen – fehlen der emotionalen sicherheit sowie fehlende lernreize – können sich ebenfalls negativ auf das selbstbild eines menschen auswirken.

sie haben den eindruck, dass ihr kind…

  • sich in gruppen nicht eingliedern & nur schwer freunde finden kann.
  • besonders verunsichert, gehemmt & /oder ängstlich erscheint.
  • sich nur schwer konzentrieren kann & /oder sehr unruhig ist.
  • bei misserfolgen schnell wütend & /oder aggressiv wird & mit rückzug und versagens ängsten reagiert.
  • ein mangelndes selbstwertgefühl & /oder selbstbewusstsein besitzt.
  • aufgrund familiärer veränderungen (trennung/scheidung) hilfe benötigt.
  • in der entwicklung zurückliegt (motorik, sprache, wahrnehmung, sozialverhalten) .
  • verschiedenste psychosomatische reaktionen zeigt, wie z.B. kopf- oder bauchschmerzen, schlafstörungen, einnässen, ….

 

das ziel der heilpädagogischen förderung ist, familien und deren kindern mit entwicklungsauffälligkeiten eine ganzheitliche hilfe anzubieten, um die

  • persönlichkeitsentwicklung, selbstbewusstsein & selbstkonzept zu entwickeln und stärken.
  • soziale integration , im kindergarten, schule, häuslichem umfeld, zu fördern.
  • die familie in krisensituationen zu stützen & beratend zur seite zu stehen.

 

folgende methoden zur förderung ihres kindes biete ich nach alter und notwendigkeit im elternhaus im rahmen von hausbesuchen, sowie vormittags in kindergarten und schule an:

wahrnehmungsförderung.

dieses vorgehen beschreibt die förderung der sinneswahrnehmung, -integration, und -koordination. hierzu dienen beispielsweise sensorische integrationsbehandlungen, psychomotorische angebote oder auch das heilpädagogisch begleitete reiten.

bewegung.

psychomotorische angebote ermöglichen kindern das bedürfnis nach bewegung auszuleben, körperliche kräfte zu erproben, unterschiedliche bewegungsmöglichkeiten zu erfahren und neue bewegungsabläufe zu erleben und zu erwerben.

heilpädagogisches spiel.

das personenzentrierte spiel fördert & begleitet das kind in seiner psychosozialen entwicklung. es wird eine atmosphäre des gewähren lassens angeboten & durch die grundhaltungen von persönlicher wertschätzung, empathie und kongruenz getragen. es können bedürfnisse & stärken des kindes aufgegriffen, gefestigt und weiterentwickelt werden.

kognitive förderung.

hier handelt es sich um eine Förderung der Merkfähigkeit, Konzentration und logischen Denkens durch spezielles Spiel- und Materialangebot.

aufmerksamkeits- & konzentrationstraining.

das Marburger Konzentrationstraining richtet sich an kinder, die defizite in einem oder mehreren bereichen haben, anzeichen einer aufmerksamkeitsstörung haben, sich wenig zutrauen und /oder sehr viel zuwendung benötigen. ziel ist die verbesserung der aufmerksamkeitssteuerung, sowie förderung der fein- und graphomotorik, der wahrnehmung, der denkfähigkeit, des gedächtnis & der interaktion durch soziale übungen.

weitere leistungen:

  • heilpädagogische diagnostik.
  • erstellung von förderplänen & berichten.
  • themenorientierte elternabende.
  • erziehungs-, familien- & konfliktberatung.
  • kooperation mit ärzten & Institutionen des gesundheits-, bildungs- & sozialwesens.
  • tiergestützte interventionen.

 

die praxis.

… ist eine freie heilpädagogische praxis und richtet sich mit differenzierten angeboten zur ambulanten und mobilen förderung und begleitung von kindern ab dem neugeborenen alter, sowie deren eltern bzw. an die mit der pflege beauftragten personen.

die räumlichkeiten befinden sich in der gemeinde nideggen, im ortsteil embken.

die praxis verfügt über ein sprechzimmer, nutzung für beratungsgespräche und einzelförderungen, einer therapieküche, sowie einen multifunktionsraum zur durchführung verschiedener förderangebote für die unterschiedlichen alters-und entwicklungsstufen mit spezifischem diagnostik-förder-und spielmaterial.

für ganzheitliche, sowie tiergestützte angebote steht ein natürlicher, weitläufiger außenbereich mit wiesen- und waldgrund in unmittelbarer nähe zur nutzung zur verfügung.

parkmöglichkeiten befinden sich direkt am hof, in dem die praxis eingegliedert ist. der zugang der praxis, sowie den stallungen ist barrierefrei erreichbar.

 

unser weg.

seit der gründung der praxis im jahr 2009 haben wir im regionalen Bedarf in euskirchen, düren und dessen umland , ein umfassendes hilfeangebot entwickelt und uns dementsprechend mit anderen institutionen vernetzt, um hilfe bedarfsgerecht in ambulanter und mobiler form anbieten zu können.

grundlage der heilpädagogischen und therapeutische arbeit ist die förderung von kindern in ihrer entwicklung und wahrnehmung, die hilfestellung bei problemen der entwicklung ihrer sozialen fähigkeiten in der interaktion und kommunikation mit anderen menschen, sowie die entwicklungsbegleitung von angeborenen oder erworbenen behinderungen.

ziel ist hier die möglichst frühzeitige erkennung von auffälligkeiten oder beeinträchtigungen, folgen einer behinderung abzuschwächen, drohende behinderungen entgegenzuwirken, so wie die integration der betroffenen person in die gesellschaft bzw. das nahe lebensumfeld, die verbesserte eigenwahrnehmung, sowie der positiv veränderte umgang mit einer behinderung.

 

die heilpädagogische förderung wird als individueller und ganzheitlicher prozess verstanden und erfolgt auf der grundlage einer fortlaufenden hilfeplanung. die förderung der fähigkeiten und stärken der jungen menschen, sowie die entfaltung ihrer möglichkeiten ist ein zentrales anliegen unserer arbeit.

auf der basis der aktuellen theoriebildung in der erziehungswissenschaft, der heil-, sonder-, und sozialpädagogik, sowie der psychologie soll eine gefährdung der jungen menschen verhindert und benachteiligungen abgebaut werden.

unsere arbeit orientiert sich an heilpädagogischen grundsätzen. dies bedeutet, dass das verstehen des kindes in seiner individuellen situation erst förderung und begleitung ermöglicht. wir sehen die fähigkeiten und fertigkeiten der kinder und jugendlichen als grundlage für unser heilpädagogisches handeln – als ressourcenorientierung.

ein wichtiger bestandteil unsere tätigkeit ist die einbeziehung der familie bzw. des sozialen umfeldes der kinder und jugendlichen, weshalb wir in hohem maße den systemischen ansatz verfolgen.

ebenfalls sehen wir die zusammenarbeit mit fachärzten, erziehern, lehrern und anderen fachdisziplinen als wichtigen eckpfeiler für die behandlung der kinder und jugendlichen.

 

 

 

 

 

shining.eyes • praxis für heilpädagogik. entwicklungsförderung. tiergestützte intervention.

Neffeltalstraße 53 • 52385 Nideggen-Embken • 02425.6519149 • 0177.7557098 • info@shining-eyes.de

Besuchen Sie shining.eyes auf shining.eyes auf Facebook